Veranstaltungszentrum StadtHaus Burgdorf
StadtHaus
StadtHaus

Öffentliche Veranstaltungen

Veranstaltungen suchen


Samstag, 07. September 2019 - 20.00 Uhr

DESIMO Zaubershow

DESIMO Zaubershow
Der Hannoveraner kombiniert an diesem Abend seine ganz persönlichen Highlights und versteckten Schätze aus fünf Soloshows zu einem neuen und verblüffend lustigen Erlebnis. "Typisch DESIMO" - und nachhaltig unfassbar...
Da trifft Uri Geller auf ein esoterisches Buch. Und schon sind wir alle von dem Thema geheilt… Der im Stutzen versteckte Zettel eines Fußballtorwarts spielt eine unvergessliche Rolle; wir stehen außerhalb des Gesetzes und sind dabei voll im Recht;
es gibt einen wertvollen Preis zu gewinnen; wir staunen richtig Bauklötze - und auch DESiMOs überraschendes Spiel mit Worten verblüfft.
In dieser abwechslungsreichen Comedy-Zauber-Show wird viel passieren, denn das originelle Repertoire des charmanten Entertainers ist groß. Und spontan ist er auch noch! Oder anders gesagt: "Er ist ein wunderbarer Entertainer, der mit seiner Comedy-Kabarett-Trickkistenmischung etwas ganz Besonderes auf die Bühne bringt." (Main Echo Aschaffenburg)

Einlass: ab 19.30 Uhr

Kartenvorverkauf:
Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862
online: www.reservix.de
Freitag, 20. Sepzember 2019 - 20.00 Uhr

Frank Muschalle Trio int. feat. Engelbert Wrobel

Frank Muschalle Trio int. feat. Engelbert Wrobel
Ein Ausnahme-Gastspiel erwarten die Jazzfreunde im Stadthaus Burgdorf. Das Frank Muschalle Trio int. trifft auf Engelbert Wrobel.

Frank Muschalle (50) za?hlt zu den international gefragtesten Boogie-Woogie Pianisten in Europa. Er hat mit fast allen Größen der Boogie-Szene gearbeitet und tritt als Solist oder mit seinen beiden Trios auf. Seine charmante Moderation und seine engagiertes Spiel haben ihn zum Publikumsliebling gemacht. Eine überaus glückliche Zusammenarbeit mit den beiden ehemaligen Mojo Blues Band Stars Peter Müller (AUT) und Dani Gugolz (CH) hat das Trio gebildet, dass jetzt wiederholt in Burgdorf gastiert.

Dani Gugolz (56, Kontrabass/Gesang) war 15 Jahre lang Mitglied der Wiener Mojo Blues Band, wirkte bei zahlreichen CD-Einspielungen mit und bestritt unza?hlige internationale Tourneen. Weitere CD- Aufnahmen und Live-Auftritte mit Axel Zwingenberger, Jay McShann und Champion Jack Dupree machten ihn zu einem der gefragtesten Kontrabassisten in der Blues- und Boogie-Szene.

Peter “Miller” Mu?ller feiert am Konzertabend seinen 64. Geburtstag. Er war seit 1989 das rhythmische Ru?ckgrat der Mojo Blues Band, mit der er unza?hlige Blues- und Boogiegro?ßen begleitete, wie z.B. Jimmy McCracklin, Champion Jack Dupree, A.C. Reed, Rusty Zinn, Axel Zwingenberger, Vince Weber, Little Willie Littlefield, Louisiana Red, Red Holloway u.v.m. So wie Charlie Watts – den “Mr. Miller” anno 1999 traf – neben seiner grundsoliden Arbeit als Rock ’n’ Roll-Schlagzeuger bei den Rolling Stones immer schon ein wenig in die Welt des Swing schielte, faszinierte auch Peter dieser subtile und dennoch ‚treibende‘ Schlagzeugstil. In Fred Below, jenem legenda?ren Schlagzeuger aus Chicago, der den ‘Double Shuffle’ zur Perfektion brachte, fand Peter sein erstes großes Vorbild und zugleich den ‘missing link’ zwischen Blues und Jazz.

Als besonderes Highlight ist an diesem Abend Engelbert Wrobel mit dabei, einer der fu?hrenden Klarinettisten und Saxophonisten Europas in den Bereichen Swing und Hotjazz. Schon wa?hrend seines fu?nfja?hrigen Klarinettenstudiums an der Musikhochschule in Du?sseldorf spielte Wrobel in der internationalen Spitzenband des englischen Trompeters Rod Mason (1986-89). In dieser Zeit konzertierte er regelma?ßig mit Chris Barber und Bill Ramsey. Mit seiner eigenen Band „Swing Society“ hat er 6 CD ?s eingespielt, darunter eine mit der Sa?ngerin Silvia Droste sowie zwei mit Hazy Osterwald am Vibraphon.

Veranstalter: Jazzfreunde Altkreis Burgdorf e.V.

Eintrittskarten (20,00) gibt es im Vorverkauf
...unter E-Mail: jazzfreunde-burgdorf@online.de
...oder bei den VVK-Stellen:
Burgdorf: Foto Karos, Bahnhofstraße 22
Lehrte: MEGA FOTO, Neues Zentrum

Samstag, 21. September 2019 - 19.00 Uhr

Oktoberfest Burgdorf - Burgdorf ist im Wiesenfieber!!

Oktoberfest Burgdorf - Burgdorf ist im Wiesenfieber!!
Erstmalig präsentiert eMax Entertainment in Kooperation mit dem StadtHaus Burgdorf das größte Oktoberfest der Region.

O-zapft heißt es am 21.09. um 19:00 Uhr, wenn das große Oktoberfest Burgdorf im StadtHaus erstmalig seine Tore öffnet.
Dabei geht es traditionell mit zünftigen Schmankerln, einer super Atmosphäre und frisch gezapften Maß Bier los. Für die richtige Musik sorgt die original Oktoberfest Band „Franken X-Press“. Wo Sie auftreten steigt das Stimmungsbarometer auf den Siedepunkt.

Das Burgdorfer Wiesn Catering hält für Sie die klassischen Gerichte wie Krustenbraten, Weißwurst, Leberkäse mit Kartoffelstampf und Sauerkraut u.v.m bereit.


Kartenvorverkauf:
Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862
online: www.reservix.de

Eintrittskarte: 23,09 €
Verzehrdeal: 12,20 €
Verzehrdeal: inkl. Schmankerl-Teller Krustenbraten, Leberkäse, Weißwurst, Kartoffelstampf, Sauerkraut und 0,5L Maß. Der Verzehrdeal ist nur gültig in Verbindung mit einer Eintrittskarte.

Anfragen zu Vereins-und Firmenspecials mit Sonderkonditionen können direkt an den Veranstalter unter info@emax-entertainment.de gesendet werden.
Freitag, 11. Oktober 2019 - 19.30 Uhr

Lesung mit dem Bestsellerautor Andreas Gruber

Lesung mit dem Bestsellerautor Andreas Gruber
Auf Einladung der Buchhandlung FreyRaum gastiert im StadtHaus Burgdorf der Bestsellerautor Andreas Gruber und liest aus seinem neuen Roman „Todesmal“.
Andreas Gruber, geboren 1968 in Wien, hat 2014 seinen Job bei einem Pharmaunternehmen an den Nagel gehängt und lebt seitdem als freier Autor in Niederösterreich. Mit seinen bereits mehrfach preisgekrönten Romanen steht er regelmäßig auf der Bestellerliste.
Die aktuelle Reihe um den knallharten, aber brillanten Ermittler Maarten S. Sneijder schockiert und fasziniert seine Fans gleichermaßen.
Der Autor erklärt zu dieser sehr erfolgreichen Serie: "Maarten S. Sneijder ist eine ziemlich schräge Figur – mit Absicht. In diesen Charakter habe ich alles gepackt, was mich fasziniert. Sneijder ist ein Kotzbrocken, ein Misanthrop, er hasst Menschen, er klaut Bücher, er ist schwul, hat Cluster-Kopfschmerzen, akupunktiert sich selbst und raucht Marihuana. Aber er ist ein Genie, denn er hat seine eigene Sneijder-Methode entwickelt, um Killer zu fassen … bis zur Selbstaufopferung. Und damit hat er Erfolg – und zwar recht häufig. Immerhin ist er ein niederländischer Profiler, der am BKA Wiesbaden unterrichtet – unter anderem auch seine „Entdeckung“ Sabine Nemez, die er unter seine Fittiche nimmt, weil er ihr Potenzial erkannt hat. Gemeinsam haben sie es mit den perfidesten Verbrechen zu tun, die ich mir ausdenken konnte. Und es macht immer wieder Spaß, über Sneijder & Nemez zu schreiben, daher werden noch viele Bücher folgen. Was erwartet Sie? Neben aller Brutalität auch abwechslungsreiche Schauplätze, jede Menge Zeitdruck und eine große Portion Humor, denn Sneijder hat – wie gesagt – seine eigene Art, mit Menschen umzugehen. Viel Spaß damit".
Nach „Todesfrist“, „Todesurteil“, „Todesmärchen“ und „Todesreigen“ erscheint im August 2019 „Todesmal“, der fünfte Band der Reihe:
Eine geheimnisvolle Nonne betritt das BKA-Gebäude in Wiesbaden und kündigt an, in den nächsten 7 Tagen 7 Morde zu begehen. Über alles Weitere will sie nur mit dem Profiler Maarten S. Sneijder sprechen. Doch der hat gerade gekündigt, und so befragt Sneijders Kollegin Sabine Nemez die Nonne. Aber die schweigt beharrlich – und der erste Mord passiert. Jetzt hat sie auch Sneijders Aufmerksamkeit. Und während die Nonne in U-Haft sitzt, werden Sneijder und Nemez Opfer eines raffinierten Plans, der gnadenlos ein Menschleben nach dem anderen fordert und dessen Ursprung in einer grausamen, dunklen Vergangenheit liegt …

„Schriftstellerei bedeutet für mich, dass ich interessante Figuren erfinden darf, ohne in der Psychiatrie zu landen – und Menschen auf originelle Weise ermorden kann, ohne im Gefängnis zu landen. Aber sonst bin ich ein netter Kerl“, sagt Andreas Gruber.

Eintrittskarten:
Buchhandlung FreyRaum, Marktstraße 54, 31303 Burgdorf, Telefon 05136/89170
Mittwoch, 30. Oktober 2019 - 20.00 Uhr - Highlight

Burgdorf lacht - die 3. Comedy-Nacht

Burgdorf lacht - die 3. Comedy-Nacht
Wenn Emmi & Willnowsky ins Theater laden, wird der schönste gelebte Rosenkrieg schillernde Blüten treiben. Deutschlands beliebtestes Comedypaar schmeißt sich in seine schickste Schale und führt durch ein opulent inszeniertes Showspektakel. Seit über 20 Jahren zelebrieren Emmi & Willnowsky die monströseste Hassliebe seit Paul McCartney und Heather Mills.
Selbstverständlich servieren Ihnen Emmi & Willnowsky auch in diesem Jahr wieder ein rasantes Potpourri der dämlichsten Gags und Witze aus Europa und Übersee. Ein Fest für die ganze Familie – vorausgesetzt, Oma kriegt nichts mehr mit und Mami und Papi können ihren Kindern die Pointen auch erklären.
Willkommen im nassesten Brennpunkt der Republik – in der Badeanstalt! In Zeiten grassierenden Bewegungsmangels, permanenter Schwimmbad-schließungen und virtuellen Wahnsinns steht Bademeister Rudi Schaluppke wie ein Fels in der künstlichen Brandung des Wellenbades. Schaluppke erinnert daran, dass man Wasser nicht digitalisieren kann. Er zelebriert den analogen Zauber des feuchten Milieus, indem er seine Badegäste in die Dusche schickt. Die Badeklientel glaubt ja immer noch, Bademeister stehen nur am Beckenrand rum, schikanieren Kinder und Rentner, machen auf dicke Hose und glotzen den Rest des Tages den Damen hinterher. Rudi Schaluppke macht uns dagegen klar: Dieser Job verlangt einen komplexen Kompetenzkatalog! Der Bademeister ist Mädchen für alles: Er ist Animateur, Kindertröster, Sorgenonkel, Psychologe, Sonderpädagoge, Sozialarbeiter, Stilberater, Mediator, Fußpilzflüsterer, Innen- und Außenbeckenminister, Diplomat und Dienstleister. Man könnte auch sagen: eine Art Superheld in kurzer Hose, mit Plauze.
Der natural born Comedian Don Clarke knüpft dort an, wo er niemals aufgehört hat: Nichts tun! Und da er glücklicherweise nicht der Einzige ist, der ihm dabei gerne zuhört, wird seine Fangemeinde immer größer. In über 1000 Shows von Flensburg bis nach München und von Köln bis nach Dresden begeisterte Don Clarke in den letzten Jahren sein Publikum und hinterließ eine Schneise der Zwerchfellvernichtung. Don Clarke plaudert aus dem Nähkästchen und gibt Lebenstipps der etwas anderen Art: „Wenn Du abnehmen willst, musst Du erst mal zunehmen! Das lief bei mir so gut, dass ich ein paar Mal verdoppelt habe...“ Und um trotzdem nicht ganz untätig zu sein, betreibt er wieder Sport: Rittersport... Was treibt diesen Mann an, der außer zwei Exfrauen, vier Kindern, fünf Enkelkindern und einem dicken Bankkonto nichts hat? Die pure Lust zu Leben! Und ihm wird immer klarer, warum sich Großeltern und Enkelkinder so gut verstehen: Sie haben die gleichen Feinde. Publikum und Kritiker sind sich gleichermaßen uneinig: „Der kann ja wirklich nichts – Aber das verdammt gut!“
Ein Überraschungsgast rundet das Programm ab.
Zusammenstellung und Regie: Niels Weberling.

Kartenvorverkauf:
Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel.05136 - 1862
online: www.reservix.de
Samstag, 09. November 2019 - 19 Uhr - Highlight

2. Burgdorf-Ball

2. Burgdorf-Ball
Stadtmarketing Burgdorf (SMB) und das StadtHaus laden zum 2. Burgdorf-Ball ein. Zum Festarrangement gehört ein Live-Musikprogramm mit der sechsköpfigen RED PEPPER Band aus Hannover, die mit ihren Stimmungshits bis in die frühen Morgenstunden die Gäste auf das Tanzparkett lockt.Bei zahlreichen Auftritten im gesamten norddeutschen Raum sicherten sich die bestens auf einander eingestimmten Musiker den Ruf einer perfekten Partyband, die eine Spielfreude und mitreißende Bühnenshow auszeichnet, bei der der Funke sofort auf das Publikum überspringt. Dazwischen legt das DJ-Partyteam angesagte Nummern auf.
Für kulinarische Gaumenfreuden sorgt ein exklusives Büfett mit einer warmen und kalten Speisenauswahl. Zur Mitternachtsstunde gibt es Süßes und Deftiges. Eine festliche Abendgarderobe ist erwünscht.

Eintrittskarten (zum Preis von 49,99 Euro):
bei Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Telefon 05136 – 1862
Der Ball bietet zudem für Unternehmen eine Bühne. Karten können daher auch tischweise erworben werden.

Beginn: 19.00 Uhr
Einlass: ab 18.00 Uhr
Donnerstag, 21. November 2019 - 20.00 Uhr

Internationales Blues-Treffen

Internationales Blues-Treffen
Deutschlands prominentester Bluesbarde Abi Wallenstein gastiert am Donnerstag, 21.11.2019, wieder in Burgdorf im Stadthaus. Diesmal trifft er »Boogielicious«, eine der außergewöhnlichsten Boogie-Formationen in Europa, die die Musik der 20iger, 30iger und 40iger Jahre in das aktuelle Jahrhundert katapultiert.
Das deutsch-niederländische Boogie-, Blues und Jazz-Trio wird gebildet durch Eeco Rijken Rapp (p. voc), David Herzel (d) und Dr. Bertram Bechers (harp). Der unverwechselbare typische Sound des Trios wird auch durch die im Boogie eher selten eingesetzte Blues-Harmonika geprägt.
Die Live-Auftritte geraten immer wieder zu umjubelten Highlights der Konzertsaison. Die enorme Spielfreude der Band springt bei ihren zahlreichen Konzerten in ganz Europa über.
Boogielicious ist ein Trio, das die Liebhaber handgemachter Musik elektrisiert und Boogie Woogie-Fans, Alt-Rock'n-Roller, traditionelle Jazzer und Blues-Anhänger gleichermaßen hocherfreut. Die drei Musiker bestechen durch ihre unglaubliche Virtuosität, die Einzigartigkeit ihres Repertoires und überzeugen mit ihrem brillanten Zusammenspiel – der Jazz scheint für sie ein Lebensgefühl zu sein. Boogielicious erschließt sich Hörerschichten weit über den Boogie Woogie und Blues hinaus und lockt mit ihrem unverfälschten und bodenständigen Sound viele junge Fans in ihre Konzerte.
Wer könnte dieses Trio besser ergänzen als der Bluesbarde und ungekrönte Blueskönig Deutschlands Abi Wallenstein?
Abi, in Israel geboren und in Hamburg zur Bluesikone geworden, hat einen unnachahmlichen Gitarrenstil entwickelt, der von rhythmischen Bassläufen und gleichzeitig gespielten Akkorden und Melodielinien gezeichnet wird. Sein scheinbar einfaches Spiel erweist sich als komplex und vielschichtig, mit einem swingenden Groove, der mühelos die übliche Rhythmusgruppe von Bass und Schlagzeug ersetzt. Seine rauhe “schwarze” Stimme ist einzigartig und für den Blues genial.
Abi präsentiert den Blues mit einer Selbstverständlichkeit und Unaffektiertheit, die total überzeugend ist, und die, zusammen mit seiner souveränen Bühnenpräsenz, innerhalb kürzester Zeit jedes Publikumsherz erobert.

Veranstalter: Jazzfreunde Altkreis Burgdorf e.V.

Eintrittskarten (20,00) gibt es im Vorverkauf
...unter E-Mail: jazzfreunde-burgdorf@online.de
...oder bei den VVK-Stellen:
Burgdorf: Foto Karos, Bahnhofstraße 22
Lehrte: MEGA FOTO, Neues Zentrum


Samstag, 30. November 2019 - 19.00 Uhr - Highlight

Ivushka - Russische Weihnachten! Farbenfroher und temperamentvoller Weihnachtszauber

Ivushka - Russische Weihnachten! Farbenfroher und temperamentvoller Weihnachtszauber
"Die Russische Weihnachtsrevue!“ ist eine kulturelle, bunte, fröhliche, folkloristische und spannende Reise durch das alte Russland, mit seinen Liedern, Tänzen und Traditionen. Das Programm begeistert Jung und Alt ebenso wie Menschen aller Herkunft, denn: Die charmante Erzählerin Natascha begleitet die Gäste, in deutscher und russischer Sprache, durch das Programm.
Die Bühne wird in eine märchenhafte Winterlandschaft gehüllt, die die Zuschauer für rund zwei Stunden zum Träumen und Schwelgen einlädt.

Akrobatische Sternstunden, russisches Herzblut, zauberhafte Gesänge, fehlerlose Körperbeherrschung, original altrussische Instrumente wie die Dombra in Perfektion gespielt und wahrhaft „hohe Kunst“ in Form von Sprungfiguren.
Das alles ist IVUSHKA: atemberaubende Präzision.

Kartenvorverkauf:
Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel.05136 - 1862
online: www.reservix.de
Donnerstag, 05. Dezember 2019 - 20.00 Uhr

VOCALDENTE

VOCALDENTE
Publikumslieblinge, Preisträger, Weltenbummler …

… Vokalartisten, Entertainer oder einfach nur Sänger? Stimmt irgendwie alles. Aber was beschreibt vocaldente am besten? Die Presse ist sich einig: ihre „Gesangstechnik ist professionell“, ihr „Drive phänomenal“, sie „sprühen vor Fantasie“. Man bescheinigt ihnen neben dem „hohen Niveau im Gesang“, den „witzigen Moderationen“ und einer „einfallsreichen, temperamentvollen Choreographie“ vor allem
„Professionalität in der Ausführung“, die ist „passgenau und harmonisch“, „spritzig und frisch“, „stilvoll und charmant“, eben „musikalisch, witzig, gut“ und dies mit „erfrischender Natürlichkeit“.

Während viele A Cappella-Gruppen auf technische Hilfsmittel, Verstärker und Effekte setzen, formen vocaldente ihre Klänge rein akustisch und mit klassischen Mitteln. Das Repertoire ist dabei modern und umfasst die Unterhaltungsmusik der letzten 100 Jahre von den Goldenen Zwanzigern bis hin zum aktuellen Popsong. Mit dieser Mischung schaffen vocaldente eine einzigartige und unmittelbare Form des A Cappella, die berührt und mitreißt.

Vor dem Konzert haben Sie die Möglichkeit ein winterlich-weihnachtliches Buffet einzunehmen. Das Angebot gilt auch für Gruppen.

Kartenvorverkauf:
Bleich Drucken und Stempeln, Braunschweiger Straße 2, Tel. 05136 – 1862
online: www.reservix.de

Zusatzinformationen
Freitag, 24. Januar 2020 - 20.00 Uhr

Jazzsalon Burgdorf - Pim Toscani´s Jazz All Stars

Jazzsalon Burgdorf - Pim Toscani´s Jazz All Stars
Am Freitag, 24.01.2020, um 20:00 Uhr haben die Jazzfreunde Altkreis Burgdorf Pim Toscani's Jazz All Stars (NL) im JazzSalon Burgdorf, Sorgenser Straße 31, zu Gast. Die Solisten sind Bas Toscani (tp, c), Louis Bink (tb, voc), Pieter Swart (cl, s), Hugo van Os (p), Frans Tunderman (b), Pim Toscani (d).
Das Programm dieser Band bietet einen Querschnitt des Mainstream, Swing und Dixieland. Die Formation garantiert ein gediegenes Zusammenspiel, die einzelnen Musiker bekommen jedoch genügend Gelegenheit, sich solistisch zu präsentieren.
Die Musiker bringen eine reiche Erfahrung mit. Sie spielten u.a. bei den Dixieland Pipers, Ramblers, Skymasters, Königliche Militärkapelle, Jaap Dekker, Swing Fire Quartet, Dutch Dixie Machine.
Schlagzeuger und Bandleader Pim Toscani begann bei verschiedenen Dixieland Bands. Er arbeitete mit Ray Kaart und Ruud Brink, der Dutch Swing College Band, der Allotria Jazzband und den New Orleans Syncopators. 1989 gründete er das international bekannte Swing Fire Quartet.
Die Niederländer garantieren einen besonders unterhaltsamen Abend zum Start ins Jazzjahr 2020.

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf
...unter E-Mail: jazzfreunde-burgdorf@online.de
Bitte mit Adresse frühzeitig bestellen!

...oder bei den VVK-Stellen:
Burgdorf: FOTO KAROS, Bahnhofstr. 22
Lehrte: MEGA FOTO, Neues Zentrum


Sonntag, 26. Januar 2020 - 19.00 Uhr

The Johnny Cash Show - Presented by The Cashbags

The Johnny Cash Show -  Presented by The Cashbags
The Cashbags um US-Sänger Robert Tyson sind mit unzähligen Konzerten seit 2008 Europas erfolgreichstes Johnny Cash Revival.

Das Quartett gleicht in Klang und Erscheinungsbild 1:1 seinem berühmten Vorbild in den späten 60ern und liefert mit authentischer Stimme, Westerngitarre, Telecaster, Kontrabass und Schlagzeug detailgenau alle Klassiker im Rahmen einer mitreißenden Show, angelehnt an die Originalkonzerte mit musikalischen Gästen wie 'June Carter', 'Carl Perkins' und 'The Carter Family'. Songs aus Johnny Cashs 'American Recordings' werden mit Gitarre und Piano in einem speziellen Akustikteil zelebriert.

Im Programm stehen alle Johnny Cash-Klassiker von "Ring of Fire“, „I Walk the Line“ bis hin zu „Folsom Prison Blues“. Der mitreißende BOOM-CHICKA-BOOM-Sound macht allen auf Anhieb Spaß, das Publikum ist völlig aus dem Häuschen.
Der 'Man in Black' wäre verdammt stolz auf diese 4 Jungs gewesen!

Johnny Cash (* 26. Februar 1932 in Kingsland, Arkansas als J. R. Cash; † 12.September 2003 in Nashville, Tennessee) war einer der einflussreichsten US-merikanischen Country-Sänger und Songschreiber. Cash war bekannt für seine markante Bassbariton-Stimme und den sogenannten „Boom-Chicka-Boom“-Sound seiner Begleitband Tennessee Three sowie seine kritischen und unkonventionellen Texte. Sein musikalisches Spektrum reichte von den 1950er Jahre mit Country, Gospel, Rockabilly, Blues, Folk und Pop bis hin zum Alternative Country Anfang des 21. Jahrhunderts.

Einlass: ab 18.00 Uhr

Veranstalter: Paulis- Das Veranstaltungsbüro

Karten an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen und Konzertkassen!
online: www.reservix.de

Weitere Tickets und Informationen unter: www.paulis.de