Gefördert von der Bundesbeauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien

Weiter zur Internetseite
Veranstaltungszentrum StadtHaus Burgdorf
StadtHaus
StadtHaus

Öffentliche Veranstaltungen

Veranstaltungen suchen


Samstag, 05. Juni 2021 | 20.00 Uhr - Einlass ab 19.00 Uhr

Boogie & Blues im Stadthaus - Jubiläumsparty mit Boogiemen‘s Friends

Full Power Boogie Woogie und Blues der 20er und 30er Jahre mit Boogiemen's Friends.

Das bieten die Jazzfreunde Burgdorf mit einer jungen Band aus Bamberg

am Samstag, 05.06.2021, 20:00 Uhr, im Stadthaus Burgdorf.

Damit feiern die Jazzfreunde ihr 15-jähriges Jubiläum und der Vorsitzende Paul Rohde seinen Geburtstag. Jugendliche bis 20 Jahren haben freien Eintritt.


176 Tasten, 20 flinke Finger, Groove und Spielfreude – das zeichnet das Boogie- und Bluesduo Ulrich Zenkel und Marc Hupfer aus Bamberg aus. Ulrich Zenkel ist stark vom kraftvollen, energischen Spiel Albert Ammons’ geprägt, seinem großen Vorbild, Marc Hupfers Stil, beeinflusst u.a. durch Vince Weber, liegt näher am Blues - so verfügt das gemeinsame Spiel über eine große Bandbreite des Boogie Woogie und Blues.
Als unerreichbar gelten bis heute die Aufnahmen der Boogie Altmeister Albert Ammons, Pete Johnson und Meade Lux Lewis, die zum Teil an zwei oder drei Instrumenten gleichzeitig miteinander spielten. Stücke dieser Art sind auch die Höhepunkte von Boogiemen’s Friends.

Das 2012 gegründete Duo hat sich in den vergangenen Jahren personell und stilistisch stark weiterentwickelt: Julian Göller, studierter Jazzschlagzeuger aus Mannheim, Valentin Findling, ebenfalls studierter Jazzmusiker, an der Blues Harp und am Gesang, erweiterten die Bandbreite der Band – eine wunderbare Mischung.
Boogiemen’s Friends gastieren international mit Auftritten bei Jazzfestivals und in Jazzclubs wie dem Jazzfrühling Kempten, dem Dixie Festival Dresden, Tollwood Festival München oder dem Jazzland Wien.
Nach mehreren Terminverschiebungen hoffen die Jazzfreunde jetzt auf einen virenfreien Gig, für den - wenn erforderlich - alle Hygienebestimmungen wie gewohnt eingehalten werden.

 

Kartenvorverkauf:

Es gibt keinen Vorverkauf. Karten an der Abendkasse für 20 Euro beinhalten ein Freigetränk und eine Bratwurst.